Meinungen

Freiheit & Glaubwürdigkeit - Eine Meinung

Der SD21 hat den in der Bundesverfassung verankerten Freiheitsbegriff als Leitmaxime gewählt. Er eignet sich besser als das abgegriffene und parteipolitisch vorbelastete Allerweltswort "liberal", um die Ziele der Dialogplattform SD21 zu beschreiben.

Perspektivenwechsel - Offenheit, Integration & Erfolg

Es wird wohl niemand bestreiten, dass Amerika als klassisches Einwanderungsland eine Erfolgsgeschichte ist. Auch wenn viele Probleme aufgrund unterschiedlichster Kulturen, Rassen, Religionen und Traditionen bestehen, so gibt es doch den Grundkonsens der Offenheit gegenüber Einwanderern, die für das Land nicht nur ein Reservoir an Arbeitskräften darstellen, sondern Wachstumspotenzial und wirtschaftlichen Erfolg bieten.

Schweiz - China: Ein Erfahrungsbericht

Schweiz  - China : Lernen wir voneinander!

Seit zwei Monaten weile ich nun beruflich in der Volksrepublik China. Der Ihnen vorliegende Blogpost ist ein Versuch, die drei Fokus-Themen des SD21 Wirtschaftsfreiheit, Bildung und soziale Stabilität aus der „chinesischen Perspektive“ zu beleuchten.

Lesenswerte News-Artikel und Blogposts (Juli 2014)

Wir sammeln für Sie monatlich News-Artikel und Blogposts, die wir zur Lektüre empfehlen. Sie betreffen die Kernthehmen des StrategieDialog21 (Bildung, Wirtschaftsfreiheit und Soziale Stabilität) und aktuelle Debatten, die bewegten.

Die Schweiz: ein Land der Pioniere

Die Schweiz des 18. und 19. Jahrhunderts war eines der innovationsfreudigsten Länder Europas.

Schweiz & Freiheit - Es bewegt sich was!

Wir stellen fest, es bewegt sich einiges im „liberalen Feld", Plattformen werden gebildet und neue Parteien gegründet. Und auf den ersten Blick alle mit einem ähnlichen Ziel: Schweizer Bürger sollen positiv in die Zukunft blicken, offen für die neue Schweiz sein, Verantwortung übernehmen, sich engagieren und die Freiheit nutzen, die Freiheit schätzen, die Freiheit wahren.

Good Countries - Gedankenanstoss

"The Good Country Index" nennt der Policy Advisor Simon Anholt seinen selbst entwickelten Massstab. Er fokussiert sich dabei nicht auf, was die Länder dieser Welt innerhalb realsieren, sondern wie sie sich für die Aussenwelt einsetzen, "for the greater good". Ein Vergleichsmassstab der zur Debatte einlädt.