Meinungen

Machen wir es doch wie die Amerikaner...

Lieber Jobst, mein Freund

Der gestrige Abend hat zum Nachdenken angeregt und ich danke dir herzlich für die spannende Diskussion. Die Rückmeldungen aus dem Publikum waren sehr interessant und aufschlussreich.

"Sehr geehrter Herr Lampart..."

„Der Kapitalismus ist nicht moralisch“ – diese Aussage überrascht und befremdet, denn der Kapitalismus offenbart sich weder moralisch noch amoralisch, sondern spiegelt unsere Gesellschaft, mit all ihren Schatten, Stärken und Schwächen, zu denen auch Neid, Missgunst und Gier gehören.

Wider das rhetorische Spargelprinzip

Noch stecken wir mitten in der Spargelsaison: Sobald das Gemüse den Kopf aus der Erde strecken will, wird es geerntet, verkauft, verspiesen. Gleichermassen pflegen wir in der Schweiz im Feld der politischen Debatte vorzugehen.

Die Illusion der Energienationalisten

Jeder, der sich für Energiewirtschaft und insbesondere für Elektrizitätswirtschaft interessiert, weiss, dass die Zeiten der Autarkie der Schweiz in der Elektrizitätswirtschaft längst vorbei sind – sofern sie überhaupt jemals bestanden. 

Wie wäre es mit einem Verfallsdatum für Gesetze und Verordnungen?

Der Ausgangspunkt meiner Gedanken für diesen Blogpost ist ein Interview mit Philippe Müller, dem Präsidenten der FDP Schweiz. Aus meiner Sicht hat er recht, wenn er sagt, dass eine diffuse Mitte nichts bringt und wichtiger wäre ein Zusammenfinden der Bürgerlichen.

Masseneinwanderung & Engagement

Aufgrund der freiheitlichen Prinzipien der Eidg. Bundesverfassung, welchen der Strategiedialog21 verpflichtet ist, muss die Zuwanderungsinitiative abgelehnt werden.