Charakterchöpf - Die Vielfältigkeit der Schweiz (Juni 2018)


Charakterchöpf - Die Vielfältigkeit der Schweiz (Juni 2018)

Naëmi Rickenmann

Die Schweiz ist voller Geschichten, Ideen und Inspirationen: Voller Charakterchöpf. Ein Charakterchopf ist jeder auf seine eigene Art und Weise. Es sind Leute wie Sie und ich. Jeder bringt seine Geschichte und seine Ideen mit, die inspirieren und berühren können. Was bewegt unsere Gesellschaft? Was wünschen wir uns? Worin sind wir besonders gut und was können wir noch besser machen? Charakterchöpf lassen uns an ihren Gedanken teilhaben und geben wertvolle Impulse. 

Im Juni 2018 teilen uns drei Charakterchöpf offen und ehrlich ihre Gedanken zum Thema «Ferienabenteuer Schweiz – Was war Ihr tollstes Ferienerlebnis, und was möchten Sie unbedingt noch erleben?» mit.

Die Beiträge sind von den Autoren selbst geschrieben, damit ihre Meinung unverfälscht und authentisch präsentiert wird.

Auf Twitter und Facebook kann jetzt für den Charakterchopf des Monats abgestimmt werden:

Auf Twitter abstimmen

Auf Facebook abstimmen

 

«Mein absolutes Traumziel in der Schweiz ist ‘Jungfraujoch - Top of Europe’. Mit dem Helikopter als auch mit der Bahn bei schönstem Wetter hinauf, war der Wahnsinn! Oben angekommen am Jungfraujoch genoss ich erstmal die atemberaubende Aussicht von der Sphinx-Terrasse auf die schneebedeckten Berge. So etwas zu erleben ist der Wahnsinn. Empfehlung: Auf jeden Fall den Eispalast besuchen und am gesicherten Seil (Tyrolienne) über den Schnee gleiten. Als Tipp: Vorab den Wetterbericht anschauen und reservieren. Verbesserungsdürftig sind die Kulinarik und die vielen Touristen. Den Ausflug würde ich jederzeit wieder machen! Das etwas teure Ticket erscheint mir für das Erlebnis mehr als gerecht. Was ich noch erleben möchte ist ein Wellness-Wochenende im neuen Bürgenstock-Ressort. Angeblich das neue Non-Plus-Ultra.»

Elias Asbrede, Marketing & Key Account Manager

 

 

«Ich muss gestehen, dass mein bisher tollstes Ferienerlebnis im Ausland war, und zwar letztes Jahr während einer zweimonatigen Reise mit dem Rucksack durch Zentral- und Südamerika. Allein durch fremde Länder mit unzähligen schönen Begegnungen und Erlebnissen, das hat mich geprägt. Die Schweiz ist ein wunderschönes und vielfältiges Reiseland mit perfekten Verbindungen im öffentlichen Verkehr, aber auch gut per Velo und Auto zu bereisen. Unsere Berglandschaften sind einmalig, unsere Seen laden überall zum Baden ein, und die Städte wecken die Kultur- und Unterhaltungssinne. Für viele Menschen auf der ganzen Welt ist die Schweiz ein Land der Träume, wo sie auch einmal hinwollen. Wir haben das alles direkt vor der Haustüre. Ich bezeichne mich selber als einen der grössten Zürich-Fans, und manchmal <bereise> ich meine eigene Stadt und entdecke mir völlig Unbekanntes, was mich sehr fasziniert. Ausser Wanderferien in den Bergen möchte ich die Schweiz auch einmal per Velo bereisen. Einfach losfahren, wenig Gepäck dabei und strampeln, solange meine Beine mögen, das steht auf meiner Bucket List.»

Manuela Leonhard, Assistentin der Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch

 

 

«Mein tollstes Ferienerlebnis umfasst gleich mehrere Jahre. Als wir klein waren, fuhren wir mit der Familie jedes Jahr nach Braunwald in die Skiferien. Das ‘Märlihotel’ ist ein Paradies für Kinder. Man kann sich nach Lust und Laune austoben. Jeden Abend versammeln sich die Kinder und hören gespannt den Geschichten vom ‘Märlionkel’ zu. Und am Morgen fährt das ‘Rösslitram’ zum Skischulplatz. Was ich unbedingt noch erleben möchte, ist ein Tauchkurs hier im Zürichsee. Ich wollte schon immer mal das Tauchen erlernen. Wenn ich das Tauchen hier lerne, kann ich nachher auch an anderen Orten die Unterwasserwelt erkunden. Es gibt so viele schöne Orte, die ich noch entdecken möchte. Und mit dem Tauchen werden es noch mehr.»

Naila Rickenmann, Schülerin

 

 

Sind auch Sie ein Charakterchopf? Jetzt Gedanken und Impulse an info@strategiedialog21.ch senden und Charakterchopf werden.